Abschluss Schuhindustrie

Bei der heutigen Kollektivvertragsverhandlung für die Beschäftigten in der Schuhindustrie konnten PRO-GE und GPA-djp nachstehenden Abschluss erzielen:

  • 1.500 EURO MINDESTLOHN/GEHALT zum 31.12.2018 erreicht!
  • + KV-Löhne 2. und 3. Etappe entsprechend Stufenplan/Lohntabelle
    + 8,32 % im Durchschnitt (bis zu + 9,38 % in den untersten Lohngruppen)
  • + 2,35 % KV-Gehälter (gerundet auf den nächsten vollen Euro)
  • + 2,35 % IST-Löhne/-Gehälter laut Vereinbarung basierend auf VPI-Durchschnitt plus 0,3 %
    (gerundet auf den nächsten vollen Cent/Euro)
  • + 2,35 % Lehrlingsentschädigungen
    (gerundet auf den nächsten vollen Euro)
  • + 2,03 % Zulagen und Zuschläge
  • Rahmenrecht- Arbeiter:
  • + Einführung eines neuen Lohngruppenschemas – von Tätigkeiten/Funktionsmodell hin zu qualifikationsbasierten Lohngruppen
  • Geltungsbeginn: 01. Juni 2018
Print Friendly, PDF & Email