Home

Metaller-KV: + 4,3 bis + 3 Prozent

Knackpunkt der diesjährigen KV-Runde in der Metallindustrie mit den sechs Fachverbänden und Berufsgruppen waren wieder die Verhandlungen mit dem Arbeitgeberverband Metalltechnische Industrie (FMTI). Erst nach österreichweiten BetriebsrätInnenkonferenzen, hunderten Betriebsversammlungen und Warnstreiks mit rund 75.000 TeilnehmerInnen konnte am 18. November in der siebenten Verhandlungsrunde ein erster Abschluss erreicht werden.

Der Abschluss war nur durch den Druck aus den Betrieben möglich geworden. Die große Solidarität der Beschäftigten und das Engagement der BetriebsrätInnen bei den Kollektivvertragsverhandlungen hat sich ausgezahlt.

 

>> Alle Infos zu den einzelnen Abschlüssen gibt es unter www.proge.at und www.gpa-djp.at

Wir fordern 5 Prozent!

www.dubistgewerkschaft.at auf Flickr

News

Arbeitgeber-Angebot mit 2,02 Prozent ist „eine Verhöhnung der ArbeitnehmerInnen“

Gewerkschaften verstärken Druck, Beschluss von Kampfmaßnahmen bei BetriebsrätInnen-Konferenzen am 25. Oktober Die Kollektivvertragsverhandlungen für die rund 192.000 Beschäftigten der Metallindustrie wurden am 19. Oktober mit der vierten Runde für den Fachverband Metalltechnische Industrie (FMTI) fortgeführt. Nach rund neun Stunden wurde die Verhandlung ohne Ergebnis unterbrochen....

Metaller-KV: Gewerkschaften rufen am 18. Oktober zum Aktionstag in den Betrieben auf

Dritte Runde mit FMTI ohne Ergebnis unterbrochen, Ausgang nächster Verhandlung entscheidend für mögliche Kampfmaßnahmen. Die Kollektivvertragsverhandlungen für die 192.000 Beschäftigten der Metallindustrie wurden am 16. Oktober fortgesetzt. Die dritte Runde mit dem Fachverband Metalltechnische Industrie (FMTI) wurde nach elf Stunden ohne Ergebnis unterbrochen. Die nächste Runde mit dem FMTI findet bereits am 19. Oktober...

Fünf-Prozent-Forderung durch Hochkonjunktur gerechtfertigt

Industrieller Boom sorgt für satte Gewinne, jetzt sind die Beschäftigten an der Reihe Die Wirtschaftsforscher haben ihre Konjunkturprognosen für 2018 und 2019 etwas zurückgenommen. Die leichte Abflachung ändert aber nichts an der ausgezeichneten wirtschaftlichen Lage für die heimische Industrie. Die Hochkonjunktur hält mit einem Wirtschaftswachstum von drei Prozent für 2018 weiter an....

Die Auswertung der Fragebögen

Es wurden

61090

Fragebögen ausgefüllt.

Danke fürs Mitmachen

Die Verhandlungstermine

Die Kollektivvertragsverhandlungen sind am 20. September mit der Forderungsübergabe an alle Arbeitgeberverbände gestartet. Alle geplanten Termine im Überblick: